OTA (m/w/d) und ATA (m/w/d)

Das Krankenhaus Johanneum bildet gemäß den Richtlinien der Deutschen Krankenhausgesellschaft zum/-r Operationstechnischen Assistenten/-in (OTA) sowie zum/-r Anästhesietechnischen Assistent/-in (ATA) aus. Die Kooperation mit zwei Ausbildungspartnern - dem Hanse-Institut Oldenburg und dem Bildungszentrum Schwester Euthymia Stiftung (Standort Lohne) - gibt uns die Möglichkeit, Ihnen jährlich zwei Termine für Ihren flexiblen Ausbildungsbeginn anzubieten:

am 01. April (Kooperation Hanse-Institut Oldenburg) und
am 01. Oktober (Bildungszentrum Schwester Euthymia Stiftung - Standort Lohne und Kooperation Hanse-Institut Oldenburg)

Der theoretische Unterricht findet im Institut bzw. Bildungszentrum unserer Ausbildungspartner statt. Die praktische Ausbildung erfolgt im Johanneum in den Bereichen OP, Ambulanz/Notfallaufnahme, Endoskopie, Zentralsterilisation. Die Praktika werden in Kooperationshäusern absolviert.

  • dreijährige Ausbildung (tariflich geregelte Ausbildungsvergütung).
  • Zugangsvoraussetzungen: Realschulabschluss oder ein gleichwertiger Bildungsstand

Die Plätze zur OTA Ausbildung für 2024 sind bereits besetzt.

Kontakt:
Falls Sie noch Fragen zu Ihrer Bewerbung haben, rufen Sie gerne unseren stellv. Pflegedienstleiter Andreas Meyenburg unter Tel. (04431) 982-4811 an.
Bewerbungen per E-mail an meyenburg.andreas(at)krankenhaus-johanneum.de (nur PDF-Format, max. 5 MB).

Weitere Infos:
Hanse-Institut Oldenburg

Bildungszentrum Schwester Euthymia Stiftung - Standort Lohne

 

der Kassenärztlichen Vereinigung Telefon 116 117

Nutzen Sie unseren Patientengruß-Service, um schnell und unkompliziert einem Patienten in unserem Krankenhaus einen Gruß zukommen zu lassen.

Informationen für niedergelassene Ärztinnen und Ärzte