Kongregation der Franziskanerinnen Salzkotten

Am 25. Oktober 1873 waren auf die Bitte der Wildeshauser Bürger hin Franziskanerinnen von der Kongregation Salzkotten nach Wildeshausen gekommen, um hier die Krankenpflege auszuüben. Die zwei Schwestern aus dem nahegelegenen Krankenhaus Twistringen begannen mit der Pflege zunächst in den Privathäusern und versorgten ihre - katholischen wie protestantischen - Patienten dann auch in dem Vikarie-Gebäude, das sie bewohnten.

Darin liegen die Anfänge des Krankenhauses Johanneum begründet.

Am 08. Oktober 2008 - nach 135 Jahren haben die Franziskanerinnen von Salzkotten das Krankenhaus Johanneum verlassen. Die beiden letzten Ordensschwestern beendeten aus Altersgründen ihre Tätigkeit und gingen in das Mutterhaus nach Salzkotten zurück.

Trotz dieses Abschieds bleibt das Krankenhaus Johanneum den Franziskanerinnen von Salzkotten weiterhin eng verbunden.

Weitere Informationen zur Ordensgemeinschaft sind zu finden: http://www.fcjm.de

der Kassenärztlichen Vereinigung Telefon 116 117

Nutzen Sie unseren Patientengruß-Service, um schnell und unkompliziert einem Patienten in unserem Krankenhaus einen Gruß zukommen zu lassen.

Informationen für niedergelassene Ärztinnen und Ärzte